Gefördert von

BMEIA_Logo_HP entwurf.1.neu  logo_oegpb          Innsbruck

 



Deutsch schenken! Freie Lernnachmittage für Frauen aus allen Ländern!

Liebe Freund*innen, liebe Unterstützer*innen von Frauen aus allen Ländern,

unsere Bildungs- und Beratungseinrichtung ist ein unverzichtbarer Ort für Frauen und Mädchen mit Migrations- und Fluchterfahrung. Hier können sie sich austauschen, Kontakte knüpfen und psychosoziale Beratung erhalten. Aber vor allem können sie hier von- und miteinander lernen: Deutsch, Lesen & Schreiben, Rechnen, den Umgang mit Computer uvm. Ziel dabei ist, dass sie ihren Alltag in Österreich nach eigenen Vorstellungen möglichst aktiv gestalten können. Zeitgleich werden ihre Kinder professionell betreut und können selbst spielerisch die deutsche Sprache entdecken.

Dieses Konzept ist in Tirol einzigartig! Durch den Wegfall von Förderungen kann ein besonders häufig besuchtes Angebot – die freien Lernnachmittage mit Erstanlaufstelle und Kinderbetreuung – 2018 nicht mehr weitergeführt werden.
Vor allem Mädchen und Frauen mit kleinen Kindern, die sonst eingeschränkte Möglichkeiten haben, sich außerhalb ihres gewohnten sozialen Umfelds zu bewegen, nutzen das Angebot. In Kleingruppen werden sie individuell betreut und entscheiden dabei immer selbst, was und wie sie üben möchten.

Besuchen Sie unser Projekt auf Respekt.net und schenken Sie ihnen mit Ihrer Spende ein bisschen Deutsch!

Werden Sie Fan und teilen sie unser Crowfunding-Projekt auf Respekt.net mit Ihren Freunden auf Facebook!

Vielen Dank im Voraus!

Das Team von Frauen aus allen Ländern

 

 


 

Sehr geehrte Damen und Herren,
vielen Dank, dass Sie unsere Homepage besuchen! Im Falle einer Kontaktaufnahme per Email beachten Sie bitte, dass unsere Emails unter Umständen nicht in Ihrem Posteingang, sondern im Spam- bzw. Junkordner zugestellt werden. Davon betroffen sind vor allem Empfänger, die Microsofts Email-Dienste verwenden (Emailadressen enden auf @live.at/hotmail.com/outlook.com). Auch andere Institutionen kämpfen mit diesem Problem, leider kann dieses von unserer Seite nicht behoben werden!
Sollte ein Email in Ihrem Spamordner gelandet sein, bitten wir Sie, dieses als ‘Kein Junk’ zu markieren und unseren Kontakt ggf. in Ihr Adressbuch aufzunehmen. Dadurch sollten weitere Emails künftig in Ihrem Posteingang zugestellt werden. Unsere Emailadressen enden auf ‘@frauenausallenlaendern.org’.
Ihr Spamordner wird je nach Einstellungen nach einer bestimmten Zeit automatisch geleert. Falls Sie länger auf unsere Antwort warten und auch kein Email in Ihrem Spamordner finden, bitten wir Sie, uns Ihre Anfrage erneut zu schicken.

Vielen Dank und mit Bitte um Verständnis,
Ihr Team von Frauen aus allen Ländern

 

Comments are closed.