Lernangebote in Landeck

Diese Seite in leichter Sprache lesen

Bereits seit 2015 finden durchgehend unterschiedliche Deutschkurse und niederschwellige Lernangebote von Frauen aus allen Ländern in Landeck statt. Startpunkt war im Herbst 2015 ein gefördertes Projekt über LEADER und RegioL. Ab Mitte 2021 werden Kurse im Rahmen des von RegioL in Auftrag gegebenen LEADER-Projekts „Empowerment für Frauen mit Migrationshintergrund“ angeboten.

Das Besondere am neuen Projekt ist die innovative Kombination von Präsenz- und Online-Phasen der kostenlosen Deutschkurse, wodurch neben den Deutschkenntnissen der Teilnehmerinnen gleichzeitig auch die digitalen Kompetenzen gefördert werden. Insgesamt bietet Frauen aus allen Ländern zur Zeit zwei bedarfsorientierte Deutschkurse auf Niveau A1 und B1 sowie einmal wöchentlich einen offenen Lernnachmittag für Migrantinnen in Landeck an.

Die Weitergabe von alltagsrelevanten Informationen und das Erarbeiten eines entsprechenden Wortschatzes beziehungsweise einer grundlegenden Grammatik stehen bei den Kursen im Mittelpunkt. Dabei spielt das Lernen voneinander und das Entwickeln und Vertiefen eigener Lernstrategien eine integrale Rolle. Kulturelle Angebote und Netzwerke vor Ort werden in den Unterricht miteinbezogen und so ein neuer Lern- und Sozialraum etabliert.

Interkulturelle Frauencafés

Als gern genutzter Treffpunkt für einen niederschwelligen Austausch veranstaltet Frauen aus allen Ländern seit 2017 interkulturelle Frauencafés in Landeck mit großem Erfolg. Frauen aus der Region mit oder ohne Migrationserfahrung oder Fluchtgeschichte sind hier herzlich willkommen. Sie lernen sich kennen und können sich bei unterschiedlichen Anliegen unkompliziert unterstützen. Gestartet hat das Projekt im Rahmen von „Marjam. Patinnen für geflüchtete Frauen in Tirol“, heute wird es von RegioL unter einem Leader-Schirmprojekt „Interkulturelle Frauencafés in Landeck“ weitergeführt.

Beratung

Seit Herbst 2021 gibt es in Landeck wieder parallel zu den Präsenzkurszeiten kostenlose Beratungsmöglichkeiten für Frauen. Der Fokus der Beratungen liegt auf den Themen Existenzsicherung, Erwerbstätigkeit und (finanzielle) Selbstständigkeit. Finanziert wird das niederschwellige Beratungsangebot über das vom ESF und dem Land Tirol geförderte Projekt „DigiKomm. Digitalisierung. Beratung. Kommunikation“.

Kinderbetreuung

Die professionelle Kinderbetreuung begleitend zu allen Angeboten von Frauen aus allen Ländern wird durch den Verein der Tagesmütter, Kinderspielgruppen und Kindergruppen im Bezirk Landeck übernommen. 

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen

Durch den Einsatz von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen wird das Projekt in der Region zusätzlich verankert.

Wann?

Deutschkurse: Dienstag online, Donnerstag in Präsenz ab 8:30 oder 10:30, nur nach Anmeldung

Freies Lernen: Donnerstag 14:00 bis 16:00

Beratungen: Donnerstag ganztägig, nur nach Terminvereinbarung

Alle Angebote sind mit Kinderbetreuung.

Wo?

Die Lernangebote und die Beratungen finden im Pfarrsaal Landeck statt (Schulhausplatz 4, 6500 Landeck).

Kontakt und Anmeldung für Deutschkurse:

MMag.a Judith Salner, Deutschkursleitung Landeck

Tel. mobil: 0681 207 25 198

judith.salner@frauenausallenlaendern.org

www.frauenausallenlaendern.org (Tel. Büro: 0512/564778)

Kontakt Beratung:

Mag.a Elisabeth Fieber, Beratung

Tel. mobil: 0677 645 94 501

elisabeth.fieber@frauenausallenlaendern.org

www.frauenausallenlaendern.org (Tel. Büro: 0512/564778)

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Tirol gefördert.