Gefördert von

   BMEIA_Logo_HP entwurf.1.neu Basisbildung für Mädchen logo_oegpb

land tirolInnsbruck


Sehr geehrte Damen und Herren,
vielen Dank, dass Sie unsere Homepage besuchen! Im Falle einer Kontaktaufnahme per Email beachten Sie bitte, dass unsere Emails unter Umständen nicht in Ihrem Posteingang, sondern im Spam- bzw. Junkordner zugestellt werden. Davon betroffen sind vor allem Empfänger, die Microsofts Email-Dienste verwenden (Emailadressen enden auf @live.at/hotmail.com/outlook.com). Auch andere Institutionen kämpfen mit diesem Problem, leider kann dieses von unserer Seite nicht behoben werden!
Sollte ein Email in Ihrem Spamordner gelandet sein, bitten wir Sie, dieses als ‘Kein Junk’ zu markieren und unseren Kontakt ggf. in Ihr Adressbuch aufzunehmen. Dadurch sollten weitere Emails künftig in Ihrem Posteingang zugestellt werden. Unsere Emailadressen enden auf ‘@frauenausallenlaendern.org’.
Ihr Spamordner wird je nach Einstellungen nach einer bestimmten Zeit automatisch geleert. Falls Sie länger auf unsere Antwort warten und auch kein Email in Ihrem Spamordner finden, bitten wir Sie, uns Ihre Anfrage erneut zu schicken.

Vielen Dank und mit Bitte um Verständnis,
Ihr Team von Frauen aus allen Ländern

Fahrradkurs für Frauen mit Migrationshinergrund

Klimabündnis Tirol bietet gemeinsam mit der Stadt Innsbruck auch heuer ab 04. Juni 2018 wieder einen Fahrradkurs für Frauen mit Migrationshintergrund an.

Der Workshop findet regelmäßig Montags und Donnerstags, jeweils von 10.00 bis 11.30 Uhr am Platz vor der Messehalle statt und richtet sich an Frauen, die ihre Fahrpraxis verbessern oder überhaupt erstmals aufs Rad steigen wollen.

Der Kurs umfasst 10 Einheiten und endet am Donnerstag, 05. Juli 2018.

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Volontärin im Bereich Deutsch als Zweitsprache gesucht

Wir besetzen ab sofort eine Volontariatsstelle im Bereich

Deutschunterricht / Deutsch als Zweitsprache

im Ausmaß von 5 – 7 Stunden pro Woche (nach Vereinbarung), Dienstag und Donnerstag Vormittag. 

Dauer des Volontariats: ab sofort bis Anfang Juli 2018 bzw. nach Vereinbarung.

Weitere Informationen finden Sie hier

Ihr Team von Frauen aus allen Ländern

Buchpräsentation mit Nahid Shahalimi

Wo Mut die Seele trägt. Wir Frauen in Afghanistan

Buchpräsentation mit Nahid Shahalimi

 

  1. Juni, 19:00 Uhr

Stadtteilzentrum Wilten, Leopoldstraße 33a, Innsbruck

 

Nahid Shahalimi wurde in Afghanistan geboren, floh in den 1980er-Jahren mit ihrer Mutter und ihren Schwestern nach Kanada und lebt seit 2000 in München. Sie ist für dieses Buch nach Afghanistan gereist, hat Frauen und Mädchen getroffen und mit ihnen über ihre Träume, über Mut, Trauer, aber auch Lebensfreude gesprochen. Wir erfahren von Skateboard fahrenden Mädchen; von Frauen, die im Krieg gekämpft haben oder sich politisch engagieren ohne Angst; aber wir hören auch von Frauen, die Opfer wurden und deren Familien erzählen. Obwohl der Weg dieser Frauen gefährdet ist, ist die Autorin auf eine Welt der Hoffnung gestoßen, und sie erzählt authentische und beeindruckende Lebensgeschichten voller Stärke und Zuversicht.

 

Zur Autorin

Seit ihrer Flucht aus Afghanistan hat Nahid Shahalimi in Pakistan, Indien, Kanada, den USA, Spanien und Deutschland gelebt. In Montreal studierte sie u.a. Bildende Kunst und Politik. Seit 2000 lebt sie mit ihren beiden Töchtern in München, wo sie als Künstlerin, Autorin und Aktivistin tätig ist. Sie ist national und international an vielen humanitären Projekten aktiv beteiligt.

 

Moderation

Heidi Unterhofer (Obfrau, Südwind Tirol)

 

Eine Veranstaltung von Südwind Tirol in Kooperation mit „Frauen aus allen Ländern”.

VERLÄNGERUNG: Unterstützungserklärung Frauen*Volksbegehren 2.0

 

Auf Grund des großen Zuspruchs können noch bis 4. April 2018 Unterstützungserklärungen für das Frauen*Volksbegehren 2.0 abgegeben werden.

Die Unterstützung kann bei jedem Gemeindeamt (unabhängig vom Wohnsitz) oder auch mit der Bürger*innenkarte bzw. Handysignatur erfolgen.

Aufgrund der großen Nachfrage ist die Abgabe von Unterstützungserklärungen zusätzlich auch am Samstag, 10. März von 08:00 bis 12:00 Uhr im 1. Stock des Rathauses in der Maria-Theresien-Straße 18, möglich.

Weitere Informationen finden Sie unter https://frauenvolksbegehren.at/

Osterferien

Wir haben vom 26.03.-03.04.2018 Osterferien und deshalb geschlossen.

Wir sind ab 3. April wieder für euch da!

Deutsch Lernen im Museum

„Deutsch lernen im Museum“ ist eine Zusammenarbeit der Abteilung Besucherkommunikation der Tiroler Landesmuseen und der Bildungs- und Beratungseinrichtung Frauen aus allen Ländern in Innsbruck. Das Projekt möchte das Museum als Ort des Deutschlernens entdecken und Kursgruppen niederschwellig zugänglich machen. Die Arbeit mit Kunst eröffnet dabei einen Raum, Lernen kreativ und offen zu gestalten. Weder die Lehrpersonen noch die KursteilnehmerInnen benötigen Vorwissen zu den ausgestellten Kunstwerken. Es stehen nicht kunsthistorische Fakten im Zentrum der Auseinandersetzung, sondern ein persönlicher und assoziativer Zugang.

Dafür wurden vom Projektteam Übungsmaterialien zu mehreren Gemälden entwickelt, die für verschiedene Lernstufen von Deutsch als Zweitsprache (DaZ: Alphabetisierung, A1-B1) geeignet sind. Die Materialien stehen zusammen mit einer detaillierten Unterrichtsbeschreibung für Lehrpersonen als kompakte Materialsammlungen kostenlos zum Download auf der Website der Tiroler Landesmuseen zur Verfügung.

 

Volontärin für Basisbildung und Alphabetisierung gesucht

 

Zielgruppe des Volontariats:

  • Frauen in Ausbildung zur Erwachsenenbildnerin in den Bereichen „Deutsch alsZweitsprache“, „Alphabetisierung“ und „Basisbildung“
  • Studentinnen an Universitäten (Sprachstudien/Lehramt)
  • Studentinnen von Pädagogischen Hochschulen
  • Interessierte Ehrenamtliche, die ihre Sprachvermittlung professionalisieren und weitere Unterrichtserfahrung sammeln möchten

Das sollten Sie mitbringen:

Sie arbeiten im Rahmen dieses Volontariats mit der Kursleiterin und ggf. weiteren Ehrenamtlichen zusammen. Sie führen aber auch viele Tätigkeiten eigenständig aus. Großes Engagement, Eigenverantwortung und selbstständiges Arbeiten sind daher grundlegende Voraussetzungen.

Unterrichtserfahrung durch Nachhilfe, Praktika oder eigene Unterrichtstätigkeit ist wünschenswert – wichtig ist aber vor allem die Bereitschaft zur Weiterentwicklung. Da Sie mit Frauen arbeiten, die teilweise über wenig Deutschkenntnisse sowie wenig Schreib- und Lesekenntnisse verfügen, sind Geduld, hohe Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit wichtig.

Da an unseren Kursen nur Frauen teilnehmen, sollten Sie Freude an der Arbeit mit Frauengruppen und Interesse am Kontakt mit Migrantinnen mitbringen.

Wir bieten Ihnen:

  • Die Möglichkeit, eigenständig Unterrichtserfahrung in heterogenen Gruppen zu sammeln
  • Vermittlung methodisch-didaktischer Grundlagen des DaZ-Unterrichts mit Migrantinnen
  • Kennenlernen von DaZ-Lehrwerken und bestehenden Unterlagen sowie selbstständige Entwicklung von Unterrichtsmaterial
  • Mitarbeit in einer transkulturellen und feministischen Einrichtung, Sensibilisierung für die Zielgruppe der Migrantinnen
  • Teilnahme an internen Fortbildungen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Nähere Informationen zum Volontariat und zur Bewerbung finden Sie hier

Frauen*Volksbegehren

12. Februar bis 12. März

Bis 12. März können Interessierte Unterstützungserklärungen in Gemeinde- und Bezirksämtern abgeben; mit amtlichem Lichtbildausweis (Pass, Personalausweis, Führerschein). Alternativ auch online mit Bürgerkarte und Handysignatur.

Das tolle: Wer jetzt bereits im Einleitungsverfahren unterschreibt, braucht dann in der Unterstützungswoche nicht noch einmal zu unterschreiben.

In Innsbruck: Meldeamt, Stadtmagistrat Innsbruck, Maria-Theresienstraße 18, 1. Stock Bereich “Melde- und Einwohnerwesen, Passangelegenheiten”, Öffnungszeiten Mo – Do 8.00 – 15.00 Uhr, Fr 8.00 – 12.00 Uhr

Weitere Infos unter: https://frauenvolksbegehren.at/

Dolmetscherinnen gesucht

Frauen aus allen Ländern
sucht ab Februar 2018 Dolmetscherinnen auf Werkvertragsbasis für die Sprachen:

  • Kurdisch
  • Fanti

Wenn Sie sich von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen, dann melden Sie sich bitte per e-Mail bei Andrea Tiefenthaler: andrea.tiefenthaler@frauenausallenlaendern.org

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das Team von Frauen aus allen Ländern

One Billion Rising 2018 Innsbruck und voices against violence

Am 14.02.2018 tanzten viele Menschen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen in Innsbruck an. Hier geht’s zum Video der Kundgebung.

 

Am 01.12.2017 wurde im Rahmen der weltweiten Aktion „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ in Innsbruck gegen Gewalt an Frauen angesungen.  Hier geht’s zum Video von Voices against violence